Dr. Petra Bock

Jede Begegnung verändert unser Leben

Petra Bock ist eine charismatische Autorin, Coach und Managementberaterin. Zu ihrer Klientel zählen heute namhafte Unternehmen wie Einzelpersönlichkeiten aus Wirtschaft, Medien, Sport und Politik. Als Wissenschaftlerin erforschte sie die Übergänge in gesellschaftlichen Systemen. Mit diesem Wissen, interessant für die Wirtschaft, wurde sie für Change Management Prozesse in Unternehmen angeworben. Ihre große Entdeckung dabei: das Individuum.

Bild:Dr. Petra BockIm einzelnen Menschen spielt sich eine ganze Welt widerstreitender Kräfte ab, in der Summe oft eine Selbstsabotage aus behindernden Glaubenssätzen. Anstatt unsere wahre Berufung zu leben, Lebensqualität zu genießen und Freude zu empfinden, halten wir uns selbst von Erfüllung und Sinn im Leben ab – ganz ohne ein Zutun von außen.
Selbstbehinderung im Denken und Fühlen nennt Petra Bock MINDFUCK.
Ihre Berufung: Menschen davon zu befreien.

Von wahren Träumen und ihrer Verwirklichung

In unserer Phantasie wissen wir, was wir gerne erleben und was wir am liebsten tun würden. In einer Welt der Möglichkeiten, in der wir in unseren Breiten heute leben – frei von Krieg, Katastrophen und Not – geben wir gern den Umständen und anderen Menschen die Schuld an unserem Unbehagen. Aus Träumen Realität werden zu lassen ist der Weg, den sich alle wünschen und die wenigsten gehen. Dabei liegen die Fähigkeiten dazu in uns. Warum geschieht Traumerfüllung dann nicht allüberall? Eine innere Selbstzensur hält uns von unserem eigenen Glück ab. Bevor wir frei zum Handeln kommen, machen wir uns durch Angst- und Gedankenbarrieren selbst zum Knecht unseres Lebens. Wir verharren in unausgesprochener Sehnsucht. Als Coach macht Petra Bock den Weg frei für die Erfüllung von Träumen.

Dem Hamsterrad entfliehen – Flügel entfalten

Andere Kulturen beneiden wir Deutsche um ihre Leichtigkeit im mitmenschlichen Umgang, für ihren Optimismus oder ihre gute Laune als Lebenselexier. Dabei ist es nur unser „innerer Kritiker“, der mit erhobenem Zeigefinger von allem abhalten will, was bei der Realisierung unserer Träume Spaß machen könnte. Petra Bock: „Große Ziele erreicht man am Leichtesten, wenn man wirklich Lust auf sie hat.“ In unserer öffentlichen Kultur erfahren wir vor allem Strenge. Disziplin ist hilfreich, aber sie ist keine Motivation für freie Entfaltung. So lange wir Strenge mit einem Weg zu Sicherheit und Verwurzelung verwechseln, fehlt uns die Kraft fürs Entfalten unserer Flügel. Selbstvertrauen jedoch ist erlernbar. Und Selbstvertrauen ist jene Kraft, die durch nichts zu ersetzen ist.

Der Blick über den Tellerrand: Traum, Ziel, Plan

Wer einen Wunsch hat jenseits von Sicherheit und festen Strukturen, kann jederzeit neu beginnen: „Visionieren, planen, entscheiden und handeln gibt uns Kraft und stärkt den Erwachsenen in uns.“ Selbstbewusstsein ist nur ein Ausdruck vom tief verankerten Gefühl des eigenen Wertes. Ein Mensch mit starkem Selbstwert nimmt das eigene Leben ernst und setzt auf die persönliche Vision – ungeachtet negativer Stimmen von außen und innen. Als Wegbegleiterin führt Petra Bock oft erst zur Vision vom eigenen Leben. Es gilt, eingebildete Hindernisse wegzuräumen, die uns fernhalten von Selbstverwirklichung und Glücklichsein.
Der Blick über den eigenen Tellerrand hinaus führt uns zu neuen Zielen. Wer sich nicht da sieht, wo der eigene Wunsch Wirklichkeit wird, kann auch nie dort ankommen.

Eine Gesellschaft ohne Kleinmut und Burnout

Eine Gesellschaft, deren Individuen sich klein fühlen, ist ein Volk, das jammert und klagt. Deutschlands Ruf in der Welt mag noch so gut sein in puncto Leistung und Können – doch niemand traut uns Glück und ein positives Lebensgefühl zu. Dabei hält jede fremde Kultur für uns reiche Schätze bereit, um jenseits von Neid daraus zu lernen.
Viele unserer Gedankenbarrieren stammen noch von früheren Generationen. Wer ist sich schon bewusst, dass wir dieses Erbe noch immer in uns tragen: Verbote und Befürchtungen aus vergangenen Zeiten als mentale Stopp-Schilder in der Gegenwart. Wer sich angesichts vieler Chancen auf Dauer hilflos und unfähig fühlt, bewirkt nichts als ein unerfülltes Leben. Gegenpol zum Jammern ist ein Leistungsstreben um jeden Preis. Das Wörtchen „muss“ ist den Deutschen wohlvertraut. Gerade Frauen machen sich gern zum „Mädchen für alles“ und finden sich im Wahn wieder, allen gerecht zu werden – der Weg an den Rand eines Burnouts.

Land in Bewegung: Frauen entdecken ihr Potenzial

Eine Frau ist auf gutem Weg, wenn sie aufhört sich vom „inneren Kritiker“ unterjochen zu lassen und privat, beruflich und gesellschaftlich Orte aufgibt, die nicht mehr zu persönlichem Wachstum und Entfaltung führen. Leben ist ein Abenteuer. Aufmunternd das Sprichwort: „Am Ende bereuen wir nicht das, was wir getan haben, sondern vor allem das, was wir nicht erlebt und getan haben.“
Mut im Kontakt mit Menschen und Chancen ist eine Quelle für immer größere Spielräume im Leben. Doch Mut ist noch heute forderndes Lernfeld für Frauen. Fehlt es an Zutrauen zu einem sich eröffnenden Spektrum an Möglichkeiten, das auf uns wartet, so ist die Phantasie fürs eigenes Spielfeld nicht lebendig. Meinungen und Konventionen beherrschen uns. Mut fürs Entfalten des eigenen Potenzials und Loslösen von unerbittlichen „Wächtern“ gehören also zusammen. „Glaube an Dich!“ lautet das Ja-Sagen zu den eigenen Träumen.
Petra Bocks Traum: Ohne festen Schreibtisch mit Stapeln unliebsamen To do’s in Freiheit jeden Tag Neues erleben. Heute braucht sie fürs Coaching und Menschenbewegen keinen Bürostammplatz mehr. Sie weiß um das Privileg, so zu arbeiten. Ihr Traumberuf führt sie an viele Orte und zu den verschiedensten Menschen – ganz besonders aber zu der liebenswerten Erkenntnis: „Jede Begegnung verändert unser Leben!“

Literatur:

Bild:Buch-Cover „MINDFUCK - Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können“Dr. Petra Bock
„MINDFUCK - Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können“
Knaur, 2011, 256 Seiten
ISBN: 978-3-426-65507-8

http://www.petrabock.de

geschrieben von Evelyn Thriene

Anstehende Veranstaltungen

Icon Kalender 19.01.2018Icon Uhr19:00 Uhr
Sichtbarkeit als UnternehmerinAls selbstständig tätige Unternehmerin brauchst du Sichtbarkeit, damit deine Kund/innen


Icon Kalender 16.02.2018Icon Uhr19:00 Uhr
Gesund und kraftvoll durch den Frühling Nach einer kleinen Einführung in die TCM widmen wir uns


BWB-Postings

HYPNO- Float - SelbsttestVor Kurzem habe ich mich auf den Weg nach Zürich


Selbstsabotage – wie wir vom Erfolg selbst abhalten Wer oder was hindert uns eigentlich daran, unsere Vorhaben erfolgreich


© Business Women Bodensee (BWB Netzwerk) 2017
Am Ochsenbach 11/1 | 88677 Markdorf
Tel.: +49 07544 7599584 | info@bwb-netzwerk.de
www.bwb-netzwerk.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.2i