Anita Stöckle

Länder, Menschen, Abenteuer – und ein Ziel

Anita Stöckle ist Abenteurerin und Animateurin auf Kreuzfahrtschiffen. Ihre Leidenschaft gilt der Schauspielkunst, die sie an der Stage School Hamburg intensiviert. Ihre Begegnung mit Ländern, Menschen, Spaß und Spiel sowie ihr Selbstausdruck in Schauspiel, Tanz und Gesang lassen ihre noch junge Persönlichkeit erblühen. Ihr ganzes Spektrum an Erfahrungen mit Menschen wird sie mit Facettenreichtum und Kreativität in die Stöckle Akademie Ludwigshafen einbringen.

Lebendige Kindheit – ein Wirbelwind erforscht die Welt

Bild:Ulrike StöckleDie kleine Anita hält mit ihrer Lebhaftigkeit alle in Atem. Sie ist neugierig, charmant und ein Liebling bei allen Generationen. So manche „Untersuchungen“ des heimischen Umfelds stoßen auf Irritation, aber ihre Beliebtheit nimmt daran keinen Schaden. Anita muss die Welt erproben. Mit Begeisterung spielt sie die Rollen von Kinderkassetten nach. Es gibt viel zu lachen, denn sie ist kontaktfreudig, selbstbewusst und hat ein ausgeprägtes Imitationstalent. Ihr Opa erduldet nachsichtig, dass Anita entweder bei Spielen immer gewinnen möchte oder einfach die Regeln ändert. Das aufgeweckte Kind ist Mittelpunkt der Familie.

Experimentierfreudige Jugend – Entdeckerin mit starker Präsenz

Experimentieren ist bei Anita mit ausgeprägter Kommunikationslust verbunden. Sie spielt gut Tennis und Schlagzeug. Als Schlagzeugerin ist sie aktives Mitglied im Musikverein und so sehr präsent bei Veranstaltungen zu Fastnacht und Festen. In jungen Jahren hat sie bereits „ihre Bühne“. Schon die jugendliche Anita bleibt sich selbst stets treu und hält für sich ihre Wunschziele fest. Ihre Qualitäten sichern ihr ein stabiles Umfeld mit der Möglichkeit ehrgeizig, lebenslustig und selbstbestimmt zu sein. Nach der Realschule beginnt sie mit einer Ausbildung als Erzieherin in einem Kindergarten. Den ersten schönen Arbeitsort findet Anita in einem Waldorf-Kindergarten in Konstanz.

Frei ins Erwachsenendasein – Vielfalt und Ausdruck

Ihr Ehrgeiz ist fortwährend lebendig und so hält sie ihren Traum wach Schauspielerin zu werden. Erst nach einem Jahr harter Jobs und innerer Prüfung bringt sie der Sprung zur Fachhochschulreife mit Zusatzqualifikation Schauspiel, Tanz und Fremdsprachen ihrem Berufswunsch näher. Bald spürt sie, dass die Richtung stimmt. Und so wagt sie nach einem Casting den Sprung ins kalte Wasser: Sie beginnt als Animateurin im Ausland. Die griechische Insel Rhodos wird zum ersten Einsatzort – ohne allzu viel Freizeit. Sie arbeitet auch nachts, aber die Erfahrung des totalen Engagements lohnt sich. Anita Stöckle ist in ihrem Element.

Ein Beruf als Lebenskunst – Menschen gewinnen, motivieren und aktivieren

Mit der Zeit werden ihre Reiseveranstalter edler, die Aufgaben anspruchsvoller und die Herausforderungen größer: Auf Teneriffa muss sie auf spanisch moderieren, obwohl Spanisch nicht zu ihren gelernten Sprachen gehört. Spontaneität und Improvisationsfähigkeit sind gefragt. Sie motiviert nicht nur Menschen, im Urlaub ihre Zeit und die Angebote der Ferienclubs zu genießen. Sie erwirbt dabei auch eine tiefe Menschenkenntnis, auf die sie sich seither verlassen kann. Andalusien ist eine weitere Station. Im österreichischen Salzkammergut fühlt sich die hoch-aktive Anita beim Wintereinsatz an einer Veränderungslinie angekommen. Es wird ihr letzter Einsatz an Land. Sie begibt sich auf die Suche nach neuen Herausforderungen bei der Arbeit mit Menschen.

Traumjobs rund um die Welt – Länder, Menschen, Abenteuer

Seit 2009 ist Anita Stöckle auf Abenteuer-Tour. Nach einem Zwischenstopp im Telefonverkauf in Deutschland bringt ein Autounfall mit Totalcrash-Gefahr sie zum Innehalten und wieder auf die richtige Lebensspur. Sie geht als Kinder-Animateurin auf ein Kreuzfahrtschiff und begeistert auf hoher See die Kleinen. Ihre eigene Kindheit mit Heiterkeit und Lebendigkeit ist dafür das optimale Fundament. Reisen wird zu ihrem Lebensmodus. Ihre Wege führen sie in die Schweiz, in die Niederlande, nach Österreich, Italien, Spanien (Kanaren), Dänemark, Norwegen, Belgien, Griechenland, Frankreich, auf Sardinien, nach Venezuela und Indien, in die USA (Karibik), nach England, Marokko, Ägypten und in die Türkei. Unterschiedliche Menschen, fremde Länder, viel Sonne, Wind und Wasser sind ihr Begleitung und Anregung. Im Berufsleben konstant ist die Abwechslung und die Chance trister Witterung zu entfliehen. Als künstlerischem Menschen fällt es Anita leicht, auch nachts gefordert zu sein, zwischen Shows, Kultur und Strandleben zu pendeln und alles zu genießen.

Das Ziel in der Begegnung – Facettenreichtum fördern

Aber ihr Herz schlägt weiterhin für den Selbstausdruck im Schauspielberuf. Neben dem Reisen ist ein Anziehungspunkt die Stage School Hamburg. Schauspielkunst, Tanz, Gesang, und Improvisation intensiviert sie in einer aufregenden Ausbildung. Sie fördert ihre Bühnenpräsenz wie ihre Selbsterfahrung. Selbstpräsentation, Körperausdruck und Wirkung – all dies wird sie in Zukunft in Seminaren anbieten, begleitet von viel Spaß die Menschen zu sich führen und Möglichkeiten zu authentischen Auftritten in jedem Beruf eröffnen. Sie wird die Entwicklung der Persönlichkeit fördern und die Bildung von Teams austarieren. Die spirituelle Reise nach Indien mit ihrer Schwester Marion wird ihr zu einem weiterer Erfahrungsschatz für die Fähigkeit mit Menschen zu arbeiten. Anita Stöckles Talente werden die Stöckle Akademie in Ludwigshafen bereichern und Mutter Ulrike wie Schwester Marion in ihren Facetten rundum ergänzen. Anita Stöckles Lebensmotto: „Ein perfekter Tag ist, wenn man mindestens einmal von Herzen gelacht hat.“

geschrieben von Evelyn Thriene

Anstehende Veranstaltungen

Icon Kalender 19.01.2018Icon Uhr19:00 Uhr
Sichtbarkeit als UnternehmerinAls selbstständig tätige Unternehmerin brauchst du Sichtbarkeit, damit deine Kund/innen


Icon Kalender 16.02.2018Icon Uhr19:00 Uhr
Gesund und kraftvoll durch den Frühling Nach einer kleinen Einführung in die TCM widmen wir uns


BWB-Postings

HYPNO- Float - SelbsttestVor Kurzem habe ich mich auf den Weg nach Zürich


Selbstsabotage – wie wir vom Erfolg selbst abhalten Wer oder was hindert uns eigentlich daran, unsere Vorhaben erfolgreich


© Business Women Bodensee (BWB Netzwerk) 2017
Am Ochsenbach 11/1 | 88677 Markdorf
Tel.: +49 07544 7599584 | info@bwb-netzwerk.de
www.bwb-netzwerk.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.2i